Laserbehandlung der Hornhaut

  • Drucken

Die Phototherapeutische Keratektomie PTK gilt als modernste Behandlungsmethode bei oberflächlichen Hornhautveränderungen. Die Vorgehensweise entspricht der LASEK / PRK Methode. Hier findet allerdings keine Veränderung der Hornhautbrechkraft, d.h. der Fehlsichtigkeit statt. Der verwendete Excimerlaser entfernt Gewebe bis zu einer definierten Tiefe der Hornhaut.

 

Die PTK ist ein medizinisch therapeutischer Engriff, der bei folgenden Hornhautveränderungen eingesetzt wird:

  • oberflächliche Hornhautnarben
  • Hornhauttrübungen
  • rezidvierende Hornhauterosionen
  • oberflächliche Hornhautdystrophien/ -degenerationen